Xavera

vermittelt: 20.02.2018

img_20170414_131453.jpgimg_20170923_154457.jpgimg_20170923_184427.jpgimg_20170925_165727.jpgimg_20170925_181133-2.jpgimg_20170926_185133-2.jpgk1704xavera.jpgk1704xavera1.jpgk1704xavera2.jpgk1704xavera3.jpgk1705xavera.jpgk1705xavera2.jpgk1705xavera3.jpg

Für diese Katze eine Patenschaft übernehmen

Dieses kleine Katzenmädchen heißt Xavera, (Abwandlung von Xaver da man es fälschlicherweise am Anfang für ein Bübchen hielt .) Es lebte in einem spanischen Tierheim und wartete darauf, endlich ein Ticket wenigstens in eine Pflegestelle zu bekommen, welches ihr mittlerweile gelungen ist. Xavera versteht sich gut mit anderen Katzen und ist alterstypisch noch sehr verspielt. Menschen gegenüber ist die Kätzin anfangs etwas zurückhaltend, ist aber nach kurzer Zeit aufgeschlossen und zutraulich. Denn Xavera ist generell sehr neugierig und interessiert und deshalb wäre sie auch für geduldige Katzenanfänger geeignet. Bei reiner Wohnungshaltung – sehr gerne mit gesichertem Balkon - braucht Xavera unbedingt einen Artgenossen. Gerne kann sie einen Freund aus der Pflegestelle mitbringen (z.B. Maxl), falls Sie noch keine Katze haben.

Am allerliebsten wäre uns für Xavera aber ein Platz mit Freilauf, dort kann das kleine Energiebündel so richtig Gas geben und verliert dann vielleicht auch das ein oder andere Gramm das sie jetzt zuviel auf den Hüften hat. Bei Freilaufmöglichkeit könnte Xavera auch alleine zu Ihnen ziehen und dann draußen andere Katzen treffen. Dabei muss jedoch die Gegend verkehrsberuhigt sein (mindestens 200m zur nächsten stärker befahrenen Straße).

Für Kinder ist Xavera nicht geeignet, denn wenn sie nicht mehr gestreichelt oder gekuschelt werden möchte, zeigt sie uns das etwas unsanft.

Wer möchte die hübsche Tigerin mit dem ungewöhnlichen Namen gerne kennenlernen?