Wir lassen Emil nicht hängen und helfen ihm. Sind Sie dabei?

Dank Ihrer Unterstützung können wir die Rechnung begleichen!

Neuere Themen:

Wir konnten erfolgreich helfen Selmo sagt DANKE

Im Namen von Bangkok DANKE! Mit Ihren Spenden können wir ASS finanziell unterstützen

Im Namen von Grecia DANKE Die Rechnungen können bezahlt werden. Danke für die Spenden!

Ältere Themen:

Spendenaufruf beendet Minka und Leo sagen DANKE!!!

Spendenaufruf beendet. Thelma sagt DANKE!

Spendenrückblick



Diagnose Herzfehler - Wir sagen DANKE für die Spenden

emil.jpgemil2.jpgemil3.jpgemil4.jpg

Update 11.4.2016: Dank Ihrer Unterstützung können wir die Rechnung begleichen! DANKE!

Unser Fundkater Emil lebt nun schon eine ganz Zeit lang bei seiner Pflegefamilie, er ist ein junger, aufgeschlossener Kater, der jede Menge Unsinn im Kopf hat. Doch das Schicksal ist ihm leider nicht wohl gesonnen: Eines Tages fand ihn seine Pflegemama morgens auf der Seite liegend und nach Luft japsend auf.

Emil wurde dann sofort in die Tierklinik gefahren und es stellte sich beim Röntgen heraus, dass sich ein Lungenödem bei dem jungen Kater gebildet hatte, die Lunge also voll Wasser gelaufen war. Zum Glück konnte sein recht kritischer Zustand im Laufe des Tages stabilisiert werden und nach einer Nacht in der Klinik wurde ein Herzultraschall veranlasst, der Aufschluss über die Ursache des Ödems geben sollte. Die Diagnose ist leider ernüchternd: Emil leidet an einer angeborenen Hypotropen Kardiomyopathie, einer Erkrankung des Herzmuskels. Bei diesem Krankheitsbild wächst die Muskulatur des Herzens in den Kammerinnenraum, so dass sich dessen Volumen deutlich verringert. Dadurch kann sich sein Herz nicht mehr mit ausreichend Blut füllen und folglich kam es zur Bildung eines Lungenödems. Die behandelnden Tierärzte gaben an, dass eine solch massive Erkrankung bei einer einjährigen Katze sehr ungewöhnlich sei und Emils Lebenserwartung daher deutlich geringer ausfallen würde.

Vermutlich wird der Kleine sein Leben lang Entwässerungstabletten und Beta-Blocker einnehmen, besonders wichtig ist auch die regelmäßige Kontrolle seines Herzens mittels Ultraschall.
Emils Behandlung in der Klinik hat nun bereits über 1.100€ gekostet, weitere Kosten für diverse Nachbehandlungen werden folgen.

Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie uns und damit den kleinen Emil mit einer Spende unterstützen möchten.

Ihre Hanna Jaschke für das Team von Tierhilfe Verbindet e.V.,


Wir bedanken uns bei den Menschen, die es ermöglichten, dass wir die Rechnung begleichen konnten!

K. Dörfler: 250,--
B. Schindler: 50,--
S. Kagerer: 50,--
D. Volkmann: 50,--
E. Weil: 130,-
B. Schindler : 50,--
M. Nehrkorn : 20,--
A. Freud : 50,--
D. Finke: 200,--
M. Tyralla: 30,--
o. N.: 200,--


Stand: 09.04.16




 

Neuere Themen:

Wir konnten erfolgreich helfen Selmo sagt DANKE

Im Namen von Bangkok DANKE! Mit Ihren Spenden können wir ASS finanziell unterstützen

Im Namen von Grecia DANKE Die Rechnungen können bezahlt werden. Danke für die Spenden!

Ältere Themen:

Spendenaufruf beendet Minka und Leo sagen DANKE!!!

Spendenaufruf beendet. Thelma sagt DANKE!

Back


Wir lassen Emil nicht hängen und helfen ihm. Sind Sie dabei?

Dank Ihrer Unterstützung können wir die Rechnung begleichen!

Neuere Themen:

Wir konnten erfolgreich helfen Selmo sagt DANKE

Im Namen von Bangkok DANKE! Mit Ihren Spenden können wir ASS finanziell unterstützen

Im Namen von Grecia DANKE Die Rechnungen können bezahlt werden. Danke für die Spenden!

Ältere Themen:

Spendenaufruf beendet Minka und Leo sagen DANKE!!!

Spendenaufruf beendet. Thelma sagt DANKE!

>
Impressum Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu