Spendenaufruf beendet, ....  die junge Katze brauchte dringend eine orthopädische OP an beiden Pfoten

Spendenrückblick



Fannie braucht Hilfe: sie soll laufen können!

fannie.jpgfannie2.jpgimg_4308-2.jpg

Bitte die Fotos anklicken, dann ploppen sie größer auf.

Update: Wir haben nun den Spendenaufruf beendet und danken allen Spenderinnen und Spendern von ganzem Herzen, dass sie uns bei dieser doch sehr teuren Rechnung nicht alleine gelassen haben.

Fannie geht es nun gut und sie hat auch schon die Herzen ihrer neuen Familie erobert... alles wurde gut, auch dank Euch Allen!

 

Update 08.10.19: die beiden Operationen inklusive Voruntersuchungen und Nachsorgen haben in 19 Tierklinik-Besuchen insgesamt stolze 2 635€ gekostet.

Heute hat Fannie endlich auch ihren zweiten Verband abbekommen und muss jetzt nur noch fleißig üben, mit den zwei korrigierten Pfoten zurecht zu kommen. Alles ist gut verlaufen und gut verheilt und Fannie als kleine Kämpferin hat super mitgemacht.

 

Die kleine Griechin Fannie wurde mit einer Fehlbildung an den Vorderpfoten geboren. Sie kann Laufen, aber leider nicht richtig. Sie fällt oft hin oder lässt sich vor Erschöpfung hinfallen, weil ihre Beinchen sie nicht mehr tragen und sie auch so gut wie keine Muskelmasse hat. Wenn sie geht, ist es häufig auf den Außenkanten der Pfötchen. Diese Gangart ist wahnsinnig anstrengend und unsicher, so dass sie viel liegt oder sich auf dem Teppich kugelt. Auch würde sie sich in kürzester Zeit die Pfoten massiv wund laufen und Schmerzen durch die Fehlhaltung bekommen. Wir haben auch beobachtet, dass sich Fannies Haltung sogar noch verschlimmert hat.

Nach einer neurologischen und orthopädischen Untersuchung von erfahrenen Tierärzten in der Tierklinik unseres Vertrauens blieb nur die Option einer Operation beider Vorderpfoten. Eine Platte soll in jede Vorderpfote eingesetzt werden und am Handwurzel- und Schienbeinknochen befestigt werden, um die Pfote in eine natürliche Haltung zu bringen. Kosten zwischen 1 000 und 1 200€ pro Pfote!

Ein Schock für uns, denn das ist für unseren Tierschutzverein natürlich sehr viel Geld. Aber es war klar, dass man der knapp 10 Monate alten Katze helfen und ihr ein aktives Katzenleben ermöglichen muss.

Gestern war der große Tag und Klein-Fannie wurde an der linken Pfote operiert. Sie hat alles gut überstanden und die Operation hat wie geplant geklappt. Heute konnte sie wieder in der Klinik abgeholt werden. In ihrer Pflegestelle bekam sie dann erstmal viele wohlverdiente Streicheleinheiten.

Da sich Fannie noch nicht so viel bewegen darf, ist sie jetzt die nächsten Tage erstmal in einer kleinen Hundebox. Wir wollen nichts riskieren und das Bein soll noch geschont werden. Es dauert ca. 4 Wochen bis die Wunde verheilt ist. In dieser Zeit muss sie auch wöchentlich zum Verbandswechsel.

In 4-6 Wochen soll die rechte Pfote gleichermaßen operiert werden, so dass wir auf Gesamtkosten von 2 000-2 400€ kommen. Hier brauchen wir Ihre Unterstützung! Wenn Fannie Ihr Herz erobert hat und Sie ihr helfen wollen, ein aktives und schmerzfreies Leben zu führen, dann freuen wir uns sehr über eine Spende!

Herzlichen Dank🐱!

Tierhilfe Verbindet e.V.
Spendenkonto: Kreissparkasse MSEBE
Verwendungszweck: Spende Fannie
IBAN: DE54702501500017123845
BIC: BYLADEM1KMS

 
Wenn Sie nicht namentlich auf unserer Homepage genannt werden wollen oder Sie eine Spendenquittung benötigen, schreiben Sie bitte eine Mail mit Ihrer Adresse an s(dot)pfletschinger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de. Bis zu einem Betrag von 200,-- Euro dient auch die Buchungsbestätignung Ihrer Bank als Nachweis beim Finanzamt.

Spenden kann man mit der üblichen Überweisung oder über folgenden Link (auch PayPal ist hier möglich):

Spenden.

 

Und wieder einmal sind wir auf Ihre Hilfe und Ihr Wohlwollen angewiesen...bitte helfen Sie uns die Kosten zu stemmen, jeder einzelne Cent zählt. Spenden kann man übrigens auch über unsere Facebookseite.

 

Ein herzliches Dankeschön an:

über Facebook 391,--
J. Niederer: 15,--
D. Wölffer: 25,--
B. Dietrich: 30,--
S. Kern: 60,--
A. Koncz: 20,--
O. Frank und B. Gentner: 20,--
B. Schindler: 100,--
S. Kern: 40,--
A. Kierner: 150,--
A. Pfau: 50,--
E. Schmidt: 100,--
S. Kern: 50,--
B. Dietrich: 30.--
 

Stand: 01.10.2019

 

Back


Spendenaufruf beendet, ....  die junge Katze brauchte dringend eine orthopädische OP an beiden Pfoten

>
Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu