Tiersuche mit Auswahlfilter:

Geschlecht:
Alter:
Verträglichkeit:
Status:

Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.  Bei den Katzen, die sich noch in Spanien befinden, wurde bereits ein Test auf FIV und FeLV durchgeführt. Sollte ein positiver Befund vorliegen, ist dies hier auf der Seite vermerkt. Unsere Katzen aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab ca. sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!

 

Wichtige Informationen zur Katzenhaltung und -adoption können Sie vorab hier nachlesen: Informationen zur Katzenadoption
 

 



Moscu


k2209moscu.jpgk2209moscu1.jpgk2209moscu2.jpgk2209moscu3.jpg


Moscu

Alter geb. Mai 2021
Geschlecht: männlich (kastriert)
Verhalten: vorsichtig und eher zurückhaltend
verträglich mit: Katzen
kann zu Kindern: nicht bekannt
Handicap: -----
Haltung: Wohnungshaltung mit Balkon oder Freigang
Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona
Kontakt:
Cindy Gentsch
Tel. 0151 72974883
c.gentsch@tierhilfe-verbindet.de

Für diese Katze eine Patenschaft übernehmen

Moscu wurde von einem anderen Tierheim nahe Barcelona übernommen. Dort geht es den Katzen leider mangels Helfer und Geld sehr viel schlechter als in der Auffangstation ASS. Da dieses Tierheim auch mit keinem Verein kooperiert, haben die dort lebenden Katzen kaum Vermittlungschancen, einige wenige wie unser Moscu haben das große Glück einen der freien Plätze in unserer Auffangstation ASS ergattert zu haben, um so hoffentlich bald ein Zuhause zu finden.

Bei uns Menschen ist Moscu noch ängstlich und zurückhaltend, wir sind uns sicher, dass Moscu bisher wenig Kontakt zu Zweibeinern hatte. Bisher findet er Streicheleinheiten eher gruselig als angenehm. Moscu versteht sich prächtig mit seinen Artgenossen und genießt ihre Gesellschaft. Mit Menschen fehlen ihm leider einfach noch die positiven Erlebnisse, er ist schlichtweg vorsichtig. Die neue Familie sollte bedenken, dass Moscu einfach etwas Geduld und Liebe benötigt. Wie man aber auf den beiden Videos sehen kann, versteckt sich Moscu nicht in seinem Gehege, sondern spielt ausgelassen, auch wenn Menschen um ihn herum sind. Unsere spanischen Kollegen und Kolleginnen sind sich ebenfalls sicher, dass unser Süßer in einer liebevollen Umgebung schnell auftauen wird.

Moscu ist noch jung – und darum auch noch verspielt und neugierig. Er orientiert sich sehr an seinen kätzischen Mitbewohnerin im Tierheim, deshalb sollte im neuen Zuhause ein sozialer Spielkamerad auf den schönen Roten warten. Gerne bringt er aber auch einen Kumpel oder Kumpeline mit, zu der er bereits im Tierheim eine Freundschaft aufgebaut hat. Ein sozialer Katzenpartner würde ihm sicherlich die Eingewöhnung erleichtern und ihm auch zeigen wie toll es sein kann, zusammen mit Herrchen und Frauchen auf der Couch zu liegen und das Leben als geliebtes Familienmitglied zu genießen.

Moscu würde sich auch über einen vernetzten Balkon freuen. Dieser bedeutet doch ein wenig Abenteuer und Abwechslung und sollte deshalb vorhanden sein. Bei Freigang - nach entsprechender Eingewöhnungszeit - muss die Umgebung verkehrsberuhigt sein (mindestens 200 m Luftlinie zur nächsten großen Straße/oder Bahngleise), damit unser Goldstück auch unbeschadet wieder nach Hause kommen kann.

Bitte zeigen Sie Moscu was es bedeutet, als geliebte Familienkatze aufzuwachsen. Wie schön es sein kann, gekrault zu werden und ein kuscheliges Plätzchen zum Schlafen zu haben. Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Junger Katzenbub sucht seinen Platz im Leben und möchte so gerne in einer Familie aufblühen dürfen.

Moscu

Cindy Gentsch Tel. 0151 72974883

Zurück


Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu