Habt Ihr Lust gesunde Trainingsleckerchen zu backen? Es geht ganz einfach und der Aufwand ist sehr überschaubar.

Rückblick

ältere Beiträge...



+++Hunde-Leckereien+++

19424191_1473888126002888_6203739468618357550_n.jpg20170703_204814-collage.jpg20170703_204814.jpg20170703_205535.jpg20170703_223600.jpg


Als Form eignen sich prima Silikonmatten, die eigentlich zum Auffangen von Fett gedacht sind. Ihr dreht sie einfach um und könnt die Mulden perfekt für Leckerchen nutzen.


Rezepte findet Ihr ganz viele im Internet und könnt diese einfach so abwandeln, wie es Euch gefällt.

Die Formen findet Ihr hier:

-> Trainingsleckerchen erstes Beispiel
-> Trainingsleckerchen 2 Beispiel (die finde ich persönlich besser, ist aber letztendlich egal)

Und wer lieber Kekse oder Hundekuchen backen möchte, wird z.B. hier fündig:

Förmchen für:  Hundekuchen und Kekse

Die Hundeleckerchen könnt Ihr direkt nach dem Backen einfach herausplumpsen lassen. Ihr braucht nichts vorher einfetten! Damit sie weniger Feuchtigkeit haben und damit länger halten, lege ich die fertigen Bäckereien immer noch auf ein Backblech und lasse sie bei der Resttemperatur im Ofen noch etwas trocknen.

Mit den fertigen Leckerchen könnt Ihr

- trainieren,
- clickern,
- sie in Futterbälle füllen,
- in Intelligenz-Spielzeugen verstecken,
- mit Hüttenkäse, Yoghurt, Quark und Co mixen und in Kongs stopfen (lassen sich mit einem    Hundekuchen prima verschließen) und diese sogar einfrieren und so Hunde-Eis an heißen Tagen anbieten!

Viele Spaß und Euren Hunden einen guten Appetit!

 

Back


Unsere alte Hompage

Leider können wir nicht alle alten Beiträge auf unsere neue Hompage übernehmen. Daher ist hier die "alte Seite" archiviert. 

 

Habt Ihr Lust gesunde Trainingsleckerchen zu backen? Es geht ganz einfach und der Aufwand ist sehr überschaubar.

>
Impressum Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu