Post vom Louiserl oder wie wichtig Pflegestellen sind!

Rückblick

ältere Beiträge...



Ein Plädoyer...

img-20170129-wa0001.jpgimg-20170523-wa0001.jpgwp_20160705_09_57_32_pro.jpgwp_20161003_18_25_31_pro.jpgwp_20161127_15_17_41_pro.jpgwp_20170206_14_05_41_pro.jpgwp_20170222_17_11_11_pro.jpgwp_20170222_21_14_13_pro.jpgwp_20170324_22_48_51_pro.jpgwp_20170609_11_05_59_pro.jpgwp_20170609_11_06_53_pro.jpgwp_20170701_16_10_44_pro.jpg

Gestern habe ich wieder einmal Post von "meinem Louiserl" bekommen.

Sicher fragen Sie sich wer Louiserl ist und wieso bekomme ich Post von ihr? Louiserl ist eine meiner Pflegekatzen gewesen. Sie wartete mit ihrer Schwester Thelma viele Jahre in der Perrera auf ihre große Chance. Aber wie das so ist als ältere, schwarz-weiße Katze sind leider die Vermittlungschancen sehr gering.

Und hier kommt nun die Pflegestelle ins Spiel. Irgendwie hatte ich das Louiserl schon immer in mein Herz geschlossen. Da ich bereits selber mehrere Katzen habe, wollte ich keine weitere neue Katze aufnehmen. Aber für eine zeitlich begrenzte Zeit als Pflegestelle konnte ich es mir gut vorstellen. Gesagt, getan! Bei der nächsten Fahrt kam "mein Louiserl" zu mir.

Natürlich ist Pflegestelle sein, ein Geben und Nehmen. Man hat dem Tier gegenüber eine Verpflichtung hinsichtlich Tierarztbesuche, evtl. notwendiger Medikamentengaben, bei mir auch Eingewöhnung in das bereits bestehende Katzenrudel, Streicheleinheiten geben usw.. Auf der anderen Seite steht das wachsende Vertrauen, das Kuscheln, Schmusen und Spielen mit meiner Katze auf Zeit.

"Mein Louiserl" war eine richtige Kampfschmuserin. Sie konnte den ganzen Tag nicht genug um mich herumstreichen und meine Streicheleinheiten genießen. Ist auch verständlich nach den vielen Jahren in der Perrera , wo sie nur eine Katze unter vielen war und hier bei mir ein geliebtes Louiserl eben.

Schon nach relativ kurzer Zeit hatte Louiserl Anfragen. Die Pflegestelle in Deutschland war sozusagen ihr Sprungbrett in ein besseres Leben.

Heute hat Louiserl ein Traumzuhause mit einer weiteren Katze und genießt ihr Leben in vollen Zügen.

Die Trennung von "meinem Louiserl" viel mir sehr schwer. Aber ohne mich hätte sie niemals diese Chance in ihrem Leben bekommen und würde wahrscheinlich immer noch in Spanien sitzen.

Umso mehr freue ich mich auf die Post von meinem Louiserl , die mir bestätigt, dass Pflegestelle sein ein riesiger Gewinn für beide Seiten ist.

 

 

Back


Unsere alte Hompage

Leider können wir nicht alle alten Beiträge auf unsere neue Hompage übernehmen. Daher ist hier die "alte Seite" archiviert. 

 

Post vom Louiserl oder wie wichtig Pflegestellen sind!

>
Impressum Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu