Vermittelte Katzen 2021



Santa

vermittelt: 05.12.2020
k1911santa.jpgk1911santa1.jpgk1911santa2.jpgk1911santa3.jpgk2010santa.jpgk2010santa1.jpgk2010santa2.jpg


Für diese Katze eine Patenschaft übernehmen

Santa wurde an dem gleichen Ort gefunden wie Eclipse oder auch Medianoche. Es ging ihr sehr schlecht, sie war so unterernährt, dass sie einige Tage in die Tierklinik musste um sie genauestens überwachen zu können.

Doch das liegt nun hinter ihr, sie hat auch gemerkt, dass die Menschen ihr hier in der Auffangstation nichts Böses wollen und taut jeden Tag etwas mehr auf.

Im neuen Zuhause sollte Santa idealerweise Zugang zu einem vernetzten Balkon bekommen, denn dieser bedeutet immer etwas Abwechslung. Fliegen fangen oder sich einfach die Sonne auf den schwarz-weißen Pelz scheinen lassen, das wird ein absoluter Genuß für die Hübsche sein. Oder wenigstens ein vergittertes Fenster, von welchem sie das Geschehen draußen, sicher sitzend, verfolgen kann, würde in ihr Leben Abwechslung bringen. Auch sollte bereits ein Katzenfreund/oder -freundin (diese(r) muss FIV-positiv sein, wie Santa) im neuen Zuhause auf Santa warten, denn ein Leben als Einzelkatze wollen wir ihr nicht zumuten.

In Freigang wird Santa nicht vermittelt denn sie wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen.

Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie der süßen Santa eine Chance!

Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu