Liv

vermittelt: 05.01.2021

h2101liv.jpgh2101liv1.jpgh2101liv2.jpgh2101liv3.jpgh2101liv4.jpgh2101liv5.jpgh2101liv6.jpgh2101liv7.jpgh2101liv8.jpgh2101liv9.jpgh2101liv10.jpg

Projekt "leuchtende Kleintieraugen" mit einer monatlichen Patenschaft unterstützen

Was Goldhamsterdame Liv in ihrem jungen Leben schon erlebt hat ist unvorstellbar. Sie wurde nämlich in einer kleinen Box an einem Müllplatz ausgesetzt. Dass sie gerettet wurde hat sie nur der Aufmerksamkeit des Finders zu verdanken, der vorsichtshalber die Box geöffnet hat als er sie am Müllplatz rumstehen sah. Die Kleine wäre sonst sicher erfroren oder in der Müllpresse gelandet. WIe kann man nur einem Tier so etwas antun?

Liv war zu dem Zeitpunkt von grauer Fellfarbe und der Finder brachte sie umgehend in eine Tierarztpraxis. Dort wurde Liv untersucht und gesäubert und herauskam sozusagen diese bezaubernde Goldhamsterdame.

Wir wünschen uns für Liv nun das bestmögliche Zuhause in welchem ihr für ihre doch nur kurze Lebensspanne, die bestenfalls 2-3 Jahren dauern kann, der Hamster-Himmel auf Erden bereitet wird.

Liv vermitteln wir deshalb nur in ein Nagarium (keine Vermittlung in Gitterkäfige) ab Mindestmaß 0,6 qm also  z.B. 120x50x50cm.

Das Nagarium sollte folgendermaßen ausgestattet sein:

- ein Laufrad mit mindestens 30 cm Durchmesser
- ein großes Sandbad
- mehrere Versteckmöglichkeiten
- weitere Buddelboxen (zum Beispiel Kokoshumus oder Maisspindelgranulat)
- Einstreu von mindestens 25cm
- ein Mehrkammernhaus
- artgerechtes Futter(zum Beispiel von Mixerama, Futterparadies, Futterkrämerei oder Nagers Futterwelt)

Das Zubehör darf nicht aus Nadelhölzern gefertigt sein, da diese Hölzer Harz und ätherische Öle absondern welche für den Hamster giftig sind.

Gerne geben wir Ihnen Tipps zu sehr guten Infoseiten.