Herzlich willkommen

auf der Internetseite unseres gemeinnützigen Tierschutzvereins. Das Ziel von Tierhilfe Verbindet e.V. ist es, möglichst vielen Hunden, Katzen und Kleintieren in Not zu helfen und für sie ein neues und schönes Zuhause zu finden.



Spendenaufruf für Margaret

margarete1.jpgmargarete2.jpgmargarete3.jpgmargarete4.jpgmargarete5.jpgmargarete6.jpg

 

 

Spendenaufruf für Katze Margaret – wir glauben an dich!

Wie Sie bereits vielleicht in unserem ersten Bericht von Margaret gelesen haben, hat die arme Maus vor großem Kummer das Fressen eingestellt. Viele Jahre wurde sie von ihrer Bezugsperson liebevoll gepflegt und versorgt. Als diese ins Altenheim kam wurde Margaret einfach ins Tierheim abgeschoben. Sie versteht die Welt nicht mehr, hat große Not und hört schließlich das Fressen auf. Dies kann aber für Katzen sehr schnell lebensbedrohlich werden, da paradoxerweise der Körper der Katze dann eine Fettleber ausbildet. Durch die fehlende Eiweißaufnahme geht das normale Gleichgewicht des Fettstoffwechsels der Leber verloren und die eingelagerten Fette können nicht mehr ausgeschieden werden. Die Leber verfettet - es besteht Lebensgefahr!
Die Tierauffangstation Animals Sense Sostre reagiert natürlich sofort und bringt Margaret in die Tierklink. Dort wird um ihr Leben gekämpft. Über eine Nasensonde wird sie ernährt und ein paar kleine Happen nimmt sie auch wieder alleine zu sich.

So ein Klinikaufenthalt mit all seinen Behandlungen kostet aber natürlich viel Geld. Ca. 1000 Euro wird die Rechnung betragen, die die Auffangstation ASS nicht mal schnell aus dem Ärmel schütteln kann. Deshalb wollen wir gerne helfen und hoffen auf viel Hilfe Ihrerseits.

Margaret und wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn Sie sich mit einer Spende an den Kosten zu beteiligen. Denn nur gemeinsam können wir diese stemmen!!!

 

Ihre Spende überweisen Sie bitte unter dem Verwendungszweck „Margaret“ auf folgendes Konto:

Tierhilfe Verbindet e.V.

Spendenkonto: Kreissparkasse MSEBE
IBAN: DE54702501500017123845
BIC: BYLADEM1KMS

Wenn Sie nicht namentlich auf unserer Homepage genannt werden wollen melden Sie dies unter s(dot)pfletschinger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de


Wir bedanken uns herzlich bei:

A. Freund: 50,--
S. Pöhland: 10,--
S. Dreger: 80,--
S. Strauss: 60,--
A. Pfau: 100,--
M. Stach 30,--
J. Brauer: 100,--
G. Petri: 200,--

Stand: 20.09.2018

 

Back




Die Tierhilfe verbindet e.V. ist ein gemeinnütziger Tierschutzverein...

der sowohl im Inland als auch im Ausland helfend tätig ist. Die Mitglieder kümmern sich liebevoll um Hunde, Katzen als auch um Kleintiere. In privaten Pflegestellen werden in Not geratene Tiere gepflegt, bis neue Familien gefunden sind, die ihnen ein artgerechtes Leben ermöglichen können. Im Ausland arbeitet der Verein mit Tierheimen und verschiedenen Auffangstationen zusammen und versucht dort die Lebenssituation in den oft überfüllten Heimen mit Sachspendenfahrten ein wenig zu erleichtern. Dank der Hilfe vieler Menschen konnten in den letzten Monaten und Jahren etliche Sachspenden in den verschiedenen Auffangstationen übergeben werden. Die Kolleginnen freuen sich wahnsinnig über das mitgebrachte Hunde- und Katzentrockenfutter, das oft wie ein Licht in letzter Sekunde kommt, denn so manchen Monat sitzen sie ratlos über den Futter- und Tierarztrechnungen. Dann sind Sachspendenübergaben wie Weihnachten mitten im Jahr! Manchmal geben Zoogeschäfte Auslaufartikel oder Futter, das bald abläuft, gerne ab. Vielleicht haben Sie ja entsprechende Quellen, die Sie dafür nutzen können. Man sieht immer sofort, was es beispielsweise für Katzen bedeutet, diese Impulse, dieses Spielangebot, diese Abwechslung zu haben. Sofort spürte man die neu entstandene Energie im Raum! Es war wahnsinnig berührend, die letzten Monate diese Momente zu beobachten, in denen sich kahle, triste Räume in abwechlsungsreiche Katzenzimmer verwandelten...
Denn auch das Spielen oder die einfache Möglichkeit, sich mal in eine kleine Hütte oder ein Bettchen zurückziehen zu können, lassen den Körper und die Seele nach den vielen schrecklichen Erlebnissen oftmals langsam gesunden. Und bisher ist dies oft in den karg ausgestatten Stationen nicht möglich!!! Hundespielzeug, das besonders den Welpen die Wartezeit verkürzen soll, wurde immer sofort verwendet. Leinen, Halsbänder, Geschirre ermöglichen in einigen Stationen, dass ehrenamtliche Helfer hin und wieder einen Hund ausführen und ihm ein klein wenig zeigen können, wie die Welt hinter den Gitterstäben aussieht.

Impressum Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu