Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.  Bei den Katzen, die sich noch in Spanien befinden, wurde bereits ein Test auf FIV und FeLV durchgeführt. Sollte ein positiver Befund vorliegen, ist dies hier auf der Seite vermerkt. Unsere Katzen aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab ca. sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!

Tiersuche mit Auswahlfilter:

Geschlecht:
Alter:
Verträglichkeit:
Status:


Raquel


k2003raquel.jpgk2003raquel1.jpgk2003raquel2.jpgk2003raquel3.jpgk2003raquel4.jpgk2003raquel5.jpgk2003raquel6.jpg


Raquel
Langhaar-Mix

Alter:  geb. August 2019
Geschlecht: weiblich (kastriert)
Verhalten:  vorsichtig, zurückhaltend
verträglich mit: Katzen 
kann zu Kindern: nicht bekannt
Besonderheit: ---
Haltung: Wohnungshaltung oder Freigang möglich 

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante 
Kontakt:

Susanne Eckstein
Tel. 089/321 63 593

s(dot)eckstein(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Raquel ist eines der unzähligen Fundkätzchen und hätte ohne menschliche Hilfe wahrscheinlich auf den spanischen Stassen keine Überlebenschance gehabt. Sie möchte nun endlich ein echtes Katzenleben, außerhalb der Zwingermaueren in einer Familie kennen lernen und ist bereit für die Reise ins eigene Zuhause. Jetzt kommt aber halt leider ein kleines ABER: Raquel hatte nie wirklich die Gelegenheit, Bezug zu uns Menschen aufzubauen und ist zwischenzeitlich sehr vorsichtig geworden. Die Hübsche wird voraussichtlich viel Liebe, Fürsorge und vor allem Zeit brauchen, bis sie sich in ihrer neuen Umgebung richtig entspannen kann.

Sollte Raquel bei Ihnen als reine Wohnungskatze leben dürfen, so sollte bereits ein passender - wenn möglich zutraulicher Katzenfreund - etwa im gleichen Alter bei ihnen wohnen, oder Raquel bringt einen ihrer Tierheimkumpel mit ins neue Domizil. Ein gelegentliches Sonnenbad und frischer Wind um die Nase sind absolute Wohlfühlfaktoren für eine Katze. Deshalb wünschen wir uns bei reiner Wohnungshaltung für die süße Spanierin am liebsten Zugang zu einem vernetzten Balkon oder ein/zwei vernetzte Fenster bei denen sie auf der Fensterbank sicher sitzend, nach draußen schauen kann.

Sollten Sie sogar – nach einer längeren Eingewöhnungszeit – Freigang in verkehrsberuhigter Lage (mindestens 200 Meter Luftlinie zur nächsten stärker befahrenen Straße) anbieten können, dann würde Raquel dazu sicher nicht nein sagen und könnte sich dann in der Nachbarschaft nach Belieben mit anderen Miezen anfreunden.

Haben Sie sich verliebt und können Sie sich vorstellen, Raquel bei sich willkommen zu heißen und die Süsse geduldig nach Ihrem Tempo ankommen zu lassen? Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Schüchterne Schönheit sucht geduldige Menschen

Raquel

Susanne Eckstein Tel. 089/321 63 593

Zurück


Impressionen:

Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu