Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.  Bei den Katzen, die sich noch in Spanien befinden, wurde bereits ein Test auf FIV und FeLV durchgeführt. Sollte ein positiver Befund vorliegen, ist dies hier auf der Seite vermerkt. Unsere Katzen aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab ca. sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!

Tiersuche mit Auswahlfilter:

Geschlecht:
Alter:
Verträglichkeit:
Status:


Queca


k1911queca.jpgk1911queca1.jpgk1911queca2.jpgk1911queca3.jpgk1911queca4.jpgk1911queca5.jpg


Queca

Alter: 8 Jahre
Geschlecht: weiblich (kastriert) 
Verhalten:  derzeit verunsichert, aber lieb

verträglich mit: Katzen 
kennt Kinder: bisher nicht
Handicap: keines bekannt
Haltung: Wohnungshaltung oder Freigang möglich 
Aufenthaltsort:  Auffangstation "ASS"/bei Barcelona
Kontakt:

Susanne Eckstein
Tel. 089/321 63 593
s(dot)eckstein(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Für diese Katze eine Patenschaft übernehmen

Die arme Queca wurde von der eigenen Besitzerin im Tierheim abgegeben. Diese müsse nun auf ihr Enkelkind regelmäßig aufpassen und das sei auf Katzen allergisch.

Queca hat diese Abgabe schwer geschockt. Bisher lebte sie, alleine bei der Besitzerin, ein wohl eher ruhiges Leben und nun: Lärm, keine wohlige Wärme, viele unterschiedliche andere Katzen, Hundegebell, fremde Menschen und und und... Mit den anderen Katzen hat sie sich relativ schnell arrangiert, aber den Menschen hat sie viele Tage lang diesen schockierenden Lebensumbruch krumm genommen (die Fotos stammen aus dieser Anfangszeit). Aber die Beharrlichkeit der Spanierinnen hat nun gesiegt und mittlerweile lässt Queca sich streicheln, fordert es sogar ein.

Im neuen Zuhause könnte also auf Queca durchaus eine altersmäßig passende Katze warten. Gerne kann Queca aber auch eine Samtpfote aus dem Tierheim mitbringen. In Wohnungshaltung wird Queca nicht als Einzelkatze vermittelt, zu lange schon war sie alleine und musste auf Sozialkontakte gänzlich verzichten. Ein vernetzter Balkon bietet immer Abwechslung, sei es um Fliegen zu fangen oder einfach nur die Sonne zu genießen. Dieser sollte also wenn möglich vorhanden sein, oder wenigstens vergitterte Fenster, an denen Queca sicher sitzend nach draußen schauen kann.

Die Möglichkeit des Freilaufs in einer sehr, wirklich sehr ruhigen ländlichen Wohngegend - mindestens 200 Meter Luftlinie zur nächsten stärker befahrenen Straße - wäre auch eventuell in Ordnung, wenn Queca langsam und unter Aufsicht ihre neu gewonnene Freiheit kennen lernen darf.

Queca möchte in die Obhut lieber Menschen, bei denen sie ein katzengerechtes Leben führen darf.  Sie werden es keine Sekunde bereuen, wenn Sie die Schöne adoptieren. Sind Sie bereit dazu? Dann freuen Queca und ich uns über Ihre Nachricht!

Ihr Leben steht kopf...

Queca

Susanne Eckstein Tel. 089/321 63 593

Zurück


Impressionen:

Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu