Pepper in Herzberg am Harz

vermittelt: 28.02.2016

he_h_pepper1.jpghe_h_pepper2.jpghe_h_pepper3.jpghe_h_pepper4.jpghe_h_pepper5.jpghe_h_pepper6.jpg

 
 

Liebe Karin, liebe Tina,

 
Inge hat im Moment so viel um die Ohren, da übernehme ich es mal wieder, euch zu  schreiben. Nach eurer Informations-Mail (vielen Dank dafür) haben wir gleich auf die Vermittelt-Seite geschaut. Schön, dass wir da zu sehen sind. Nun können auch andere Leute sehen, was es beim Tierschutz für prima Hunde gibt.
 
Mir geht es richtig gut und ich glaube, das kann man auch sehen. Ich bin ja sooo gewachsen, sagen zumindest die anderen Herrchen und Frauchen in der Hundeschule. Inge sagt dazu immer nur : „Ja, so kann er weitermachen, dann wird er noch ein richtiger Hund “. Ich hab auch ziemlich viel Power, aber weil ich so schnell bin, sieht man das nur auf den unscharfen Bildern ;-))
 
Manchmal sehe ich schon fast erwachsen aus, dabei habe ich den Kopf voller Flausen und mache am liebsten Unsinn. Aber wenn Inge mit mir „Übungen“ macht, passe ich natürlich auf und mache alles richtig.
 
Es gibt auf der Welt so viel zu entdecken, was ich mir gern ganz in Ruhe anschaue. Da war z.B. ein kleiner schwarzer Käfer im Gras. Wie der mit seinen 6 Beinen zurechtkam, habe ich bewundert, wo ich doch schon mit 4 Beinen manchmal durcheinander komme, aber der Käfer war auch viel langsamer als ich unterwegs…
 
Jetzt muss ich mal ´ne Runde schlafen,  habe heute schließlich schon allerhand erlebt auf dem Spaziergang und im Garten.
 
Also Tschüss bis zum nächsten Mal und liebe Grüße auch von Inge.
 
Euer Pontus
 
 
*******************************************************************************************************
 
 
Hallo Tina und Karin,
 
heute melde ich mich mal bei euch und erzähle, was ich hier im Harz so alles erlebe.
 

Jetzt wohne ich ja schon seit 6 Wochen bei Inge und da gefällt es mir echt gut. Wir machen schöne Spaziergänge im Nationalpark (da wohnen wir ja mittendrin), und ich muss sagen, das Wild interessiert mich gar nicht besonders. Aber der Buchenwald ist toll, da kann man so herrlich im Laub spielen und ich schmeisse mich immer mit Anlauf rein. An manchen Stellen verschwinde ich ganz darin und sehe dann selber wie eine alte Buche aus, wenn ich wieder zum Vorschein komme. Aber es macht auch Spaß, im Laub nach versteckten Leckerchen zu suchen, darin bin ich mittlerweile richtig gut!

Es gibt hier viele Bäche, die sind so sauber, da darf ich draus trinken (aus den moderigen Pfützen leider nicht, dabei wären die doch auch lecker). Es wird ja so langsam wärmer hier und ich trau mich auch mitten rein ins Wasser. Hinterher mal kurz geschüttelt und dann geht´s weiter. Inge sagt immer, sie kommt im Sommer auch mit rein, da bin ich aber mal gespannt, ob sie das dann auch wirklich macht. Angeblich gibt es auch große Teiche, in denen man schwimmen darf. Wenn ich bloß wüsste, was schwimmen ist und ob ich das kann…

Wenn wir wieder zu Hause sind, bin ich zufrieden und müde und mach es mir gemütlich. Die kleine Luzi liegt ja lieber für sich, aber Remo und ich liegen oft beieinander und dann erzählen wir uns, wie es früher in Griechenland und Spanien bei uns so war. Wir sind echt froh, dass es uns heute so gut geht.

So, das war´s auch schon von mir. Ich hab zu tun, denn jetzt wollen wir in den Garten und da ein wenig in der Sonne faulenzen, ist auch schön.
 
Ich hoffe, euch allen geht es gut. Viele Grüße bis zum nächsten Mal
 
Euer Pontus (ehemals Pepper)