Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.  Bei den Katzen, die sich noch in Spanien befinden, wurde bereits ein Test auf FIV und FeLV durchgeführt. Sollte ein positiver Befund vorliegen, ist dies hier auf der Seite vermerkt. Unsere Katzen aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab ca. sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!

Tiersuche mit Auswahlfilter:

Geschlecht:
Alter:
Verträglichkeit:
Status:


Mayte


k1911mayte.jpgk1911mayte1.jpgk1911mayte2.jpgk1911mayte3.jpgk1911mayte4.jpgk1911mayte5.jpgk1911mayte6.jpg


Mayte

Alter:  2 Jahre
Geschlecht: weiblich (kastriert)
Verhalten:  unsicher, schüchtern
verträglich mit: Katzen 
kann zu Kindern: nicht bekannt
Besonderheit: verkürzter Schwanz
Haltung: Wohnungshaltung oder Freigang möglich 

Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante 
Kontakt:
Susanne Eckstein
Tel. 089/321 63 593
s(dot)eckstein(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Mayte wurde als zwei Monate altes Katzenbaby alleine aufgefunden und ins Tierheim gebracht. Sie war damals schlimm erkältet und brauchte eine intensive Behandlung, denn Katzenkinder mit Katzenschnupfen, das kann ein böses Ende nehmen, das wissen die Spanierinnen aus leidvoller Erfahrung.

Diese schlechte Anfangszeit liegt nun lange schon hinter Mayte, sie kann sich sicher nicht mehr daran erinnern und ist heute eine gesunde Kätzin. Nur leider wartet sie nun schon zwei Jahre darauf, dass sie das Tierheim wieder verlassen darf. Sie kennt ein normales behütetes Leben in einem Zuhause gar nicht, weiß also zum Glück nicht, was ihr in all den Monaten und Jahren schon entgangen ist.

Wir hoffen die Wartezeit ist nun für die hübsche Mayte bald vorbei. Und sie darf in ein Zuhause in welchem man Geduld und Liebe mitbringt, damit sich die schüchterne Mayte in Ruhe einleben kann. Denn im Tierheimalltag ist nicht viel Zeit für jede einzelne Mieze und so hat Mayte doch noch eine gewisse Vorsicht und Zurückhaltung gegenüber uns Menschen. Angekommen im eigenen Zuhause wird sie aber ihre Vorbehalte hoffentlich bald über Bord werfen und sich über menschliche Zuwendung und ein warmes Platzerl ganz bestimmt riesig freuen. Gegenüber den anderen Katzen in ihrem Gehege verhält sie sich freundlich und sozial.

Sollte die Hübsche bei Ihnen ausschließlich in der Wohnung leben, würde sie einen abgesicherten Balkon bestimmt klasse finden (eine Bedingung ist das aber nicht), auf jeden Fall sollte aber entweder bereits ein Katzenfreund im passenden Alter auf sie warten oder sie würde einfach einen spanischen Kumpel aus dem Tierheim mitbringen. Zu zweit schmust und tobt es sich doch viel besser!

Wenn Sie Mayte nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit Freilauf ermöglichen möchten, müsste ihr neues Domizil hierzu in einer sehr ruhigen Wohngegend liegen (Entfernung zur nächsten größeren Straße mindestens 200 Meter Luftlinie!), damit die Süsse nach Ihren Streifzügen in die Nachbarschaft auch immer wieder unbeschadet zuhause ankommt.

Sie kennt kein anderes Leben als das hinter Gittern.

Mayte

Susanne Eckstein Tel. 089/321 63 593

Zurück


Impressionen:

Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu