Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.  Bei den Katzen, die sich noch in Spanien befinden, wurde bereits ein Test auf FIV und FeLV durchgeführt. Sollte ein positiver Befund vorliegen, ist dies hier auf der Seite vermerkt. Unsere Katzen aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab ca. sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!

Tiersuche mit Auswahlfilter:

Geschlecht:
Alter:
Verträglichkeit:
Status:


Candel


k1909candel1.jpgk1909candel2.jpgk1909candel3.jpgk1909candel4.jpgk1909candel5.jpgk1909candel6.jpgk1909candel7.jpg


Candel

Alter:  geb. Mai 2019
Geschlecht: männlich (noch nicht kastriert)
Verhalten: anfangs etwas schüchtern, verspielt, lieb
verträglich mit: Katzen 
kann zu Kindern: nicht bekannt
Handicap: -----
Haltung: Wohnungshaltung oder Freigang
Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena" / bei Alicante

Kontakt:
Susanne Eckstein
Tel. 089/321 63 593
s(dot)eckstein(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Candel wurde als zwei Monate altes Katzenbaby gefunden und kam in die Auffangstation. Er hat also überhaupt keine Vorstellung davon, wie schön das Leben in einer Familie sein kann. Wir wünschen uns aber, dass der kleine Katzenmann wohlbehütet in einem Zuhause aufwachsen darf und so hoffen wir, dass sich schnellstmöglich liebe Menschen melden, die ihn bei sich aufnehmen möchten, denn für ihn ist das Tierheim mit all seiner Hektik wirklich gruselig und er zieht sich sehr zurück. Aber so ein kleiner Katzenbub sollte doch eigentlich ganz viel spielen, toben und Unsinn anstellen dürfen - fröhlich sein und unbeschwert!

Sollte Candel als reine Wohnungskatze bei Ihnen leben, müsste entweder bereits ein freundlicher, zutraulicher Katzenkumpel im passenden Alter auf ihn warten oder Candel bringt einfach gleich einen Katzenfreund aus Spanien mit, es warten ja leider genügend arme Fellnasen zusammen mit ihm. In reine Wohnungshaltung werden wir Candel nicht als Einzelkatze vermitteln, da würde unser süßer Bub bald einsam und traurig sein. Ein vorhandener Balkon muss ausreichend vernetzt sein, damit Candel die Frischluft und die Sonne gefahrlos genießen kann. Denn leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen von ungesicherten Balkonen stürzen, sich dabei schwer verletzen und/oder auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind.

Auch Freilauf in einer sehr ruhigen Wohngegend (mindestens 200 Meter Luftlinie zur nächsten stärker befahrenen Straße!) wäre eine Option. Natürlich erst nach einer ausreichenden Eingewöhnungszeit und der Kastration.

Unser schüchternes Schnuckelchen Candel braucht Sie! Möchten Sie ihm zeigen, wie schön es ist, mit Menschen zusammenzuleben? Dann freuen Candel und ich uns über Ihre Nachricht!

Endlich Geborgenheit und Menschen, die ihn liebhaben! Candel wartet sehnlichst auf sein Ticket ins Glück

Candel

Susanne Eckstein Tel. 089/321 63 593

Zurück


Impressionen:

Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu