Wir vermitteln unsere Tiere mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr.  Bei den Katzen, die sich noch in Spanien befinden, wurde bereits ein Test auf FIV und FeLV durchgeführt. Sollte ein positiver Befund vorliegen, ist dies hier auf der Seite vermerkt. Unsere Katzen aus Spanien könnten – gechipt, geimpft, ab ca. sechs Monaten kastriert und mit EU-Pass – nach Deutschland (Ankunftsort in der Nähe von München) reisen!

Tiersuche mit Auswahlfilter:

Geschlecht:
Alter:
Verträglichkeit:
Status:


Abelardo


k1711abelardo.jpgk1711abelardo1.jpgk1711abelardo2.jpgk1711abelardo3.jpgk1711abelardo4.jpgk1711abelardo5.jpg


Abelardo
Siam Mix

Alter: ca 10 Jahre
Geschlecht: männlich (kastriert)
Verhalten: ruhig, zurückhaltend
verträglich mit: Katzen  
kann zu Kindern: nicht bekannt
Handicap: FIV positiv
Haltung:  Wohnungshaltung
Aufenthaltsort: 
Auffangstation "ASS"/bei Barcelona
Kontakt:
Alexandra Haberegger
Tel. 089/7592726
a(dot)haberegger(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

Für diese Katze eine Patenschaft übernehmen

Abelardo würde uns Menschen - wenn er könnte - wohl viel zu erzählen haben. Der arme Kerl wurde von einer Mitarbeiterin von ASS auf der Straße gefunden. Sein Zustand war grauenvoll. Er war halb verhungert, da er massive Schmerzen im Mund hatte und eine alte Verletzung am Auge, die laut Tierarzt wohl von einem Schlag verursacht wurde. Auch hat er eine Markierung am Ohr, die normalerweise kastrierten Katzen zugeführt wird. Dies würde bedeuten, dass Abelardo irgendwann in seinem Leben Menschen hatte, die sich um ihn gekümmert haben. Warum der ältere Bursche dann auf der Straße gelandet ist, wissen wir nicht.

Abelardo wurde zuerst dem Tierarzt vorgestellt. Der arme Tropf hatte eine massive Entzündung in der Mundhöhle, die ihn mit großen Schmerzen peinigte. Man könnte fast sagen, er wäre vor der vollen Futterschüssel verhungert. Auch musste sich Abelardo einer Zahnsanierung unterziehen und büßte dabei all seine Zähne ein. Klingt schrecklich, aber Abelardo frisst nun mit gutem Appetit und auch Trockenfutter bereitet ihm keine Probleme.

Auch wenn sich Abelardo gut erholt hat ist er trotzdem traurig, denn ein Leben hinter Gitter hat er sich wohl nicht vorgestellt. Der Winter ist selbst in Spanien sehr kalt und der Bub hätte so gerne einen warmen Platz um sich zu wärmen und menschliche Ansprache.

Da wir Abelardo nur in Wohnungshaltung vermitteln, wäre ein vernetzter Balkon natürlich ein Traum für den Miezer. Er könnte frische Luft schnuppern, die Sonne genießen und hätte etwas Abwechslung.

Abelardo´s trauriger Blick spricht Bände. Muss er wirklich sein restliches Leben im Tierheim verbringen? Wir hoffen nicht und suchen für den Senior dringend ein Zuhause, in dem er verwöhnt und geliebt wird. Möchten Sie ihm einen solchen Platz bieten? Dann freue ich mich sehr über Ihre Nachricht!

Abelardo wurde bei einem Bluttest auf FIV positiv getestet. Diese Immunschwäche ist nur unter Katzen ansteckend. Menschen und andere Tierarten können sie mit dem Erreger nicht anstecken!! Gerne beraten wir Sie noch genauer zu diesem Thema und beantworten Ihre Fragen. Erste Informationen zu FIV finden Sie auch in unserem Infoblatt. FIV-Katzen können übrigens fast genauso alt werden wie negativ getestete Miezen. Sollte bereits eine Katze bei Ihnen leben, so muss auch diese auf FIV positiv getestet sein. Lassen Sie sich bitte von FIV nicht abschrecken und geben Sie Abelardo eine Chance!

Sein Blick spricht Bände - er ist ohne Hoffnung. Senior sucht warmen Platz und Ansprache. Geben Sie ihm ein Zuhause?

Abelardo

Alexandra Haberegger Tel. 089/7592726

Zurück


Impressionen:

Impressum Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu