Tagebuch

immer aktuelle News!

 



Siama brauchte eine Operation

siam-12.05-001.jpgsiam-12.05-002.jpgsiama-01.16-005.jpgsiama-b.-faedenziehen-002.jpg

Siama wurde, kurz nach Ankunft aus der spanischen Perrera, gründlich untersucht. Beim Röntgen wurde festgestellt, dass die Hüfte angebrochen und ein Teil des Femurkopfes abgebrochen ist. Wohl die Folge eines Autounfalls, der schon lange her sein muss. Somit war schnell klar, dass Siama eine Operation (Femurkopfresektion) braucht, damit sie dauerhaft nicht an Lebensqualität einbüßt.
Die Hüfte wird sich gut regenerieren und der Femurkopf wurde am 4. Januar operiert. Ein paar Tage musste Siama dann Ruhe geben, was ihr sichtlich schwer fiel. ;-) Aber inzwischen darf und soll sie sich wieder viel bewegen. Die Fäden wurden gezogen und der erste Nachkontroll-Termin zeigte ebenfalls sehr zufriedenstellende Resultate.
Wir sind alle sehr froh, dass wir Siama damit helfen konnten und sie alles gut überstanden hat. Und an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an unsere Pflegemama Michaela, die Siama zu allen Terminen fuhr, sie wunderbar betreute, pflegte und weiter für sie da ist, bis auch diese Samtpfote ein Zuhause gefunden hat.

Back


>
Impressum Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu