Tagebuch

immer aktuelle News!

 



Nachricht von Pontus

ein-grosser-hund-trotzdem-richtig-suess.jpger-laesst-sich-gerne-von-luzi-leiten.jpgund-liebt-es-durch-den-grosse-garten-zu-toben.jpg

Liebe Karin, liebe Tina

 
vielen Dank für die lieben Wünsche zum neuen Jahr. Auch für euch  alle guten Wünsche für das Jahr und vor allen viel Erfolg für die Vermittlungen eurer Tiere.
Ich schaue immer mal auf eure Seite und es sind so tolle Tiere dabei, eigentlich müsste doch jeder Tierfreund seinen neuen Hausgenossen hier finden!
 
Uns allen geht es gut, insbesondere Pontus. Im letzten Winter durfte er wegen der großen Ellenbogen-OP leider gar nicht laufen. Um so größer war seine Freude, als diesmal Anfang Dezember für zwei Wochen schöner Schnee im Harz lag. Er war total begeistert und warf sich immer mit Anlauf hinein, tobte dann mit einem Sprung wieder weiter und tauchte gleich nochmal ein, strahlte dabei über das ganze Hundegesicht. Lebensfreude pur und wenn man ihn so sieht kann man gar nicht anders als ebenfalls froh und glücklich sein.  Vor lauter Begeisterung haben wir versäumt, Fotos zu machen, aber du kennst das vielleicht.
Unsere kleine Luzi wird allmählich alt (14) und braucht nun Herztabletten, die ihr aber gut bekommen. Für die morschen Knochen gönnen wir ihr alle paar Wochen Physiotherapie und so geht es ihr eigentlich ganz gut. Pontus ist mittlerweile so gut beisammen, dass er gar keine Physiotherapie mehr braucht, er ist sehr gut bemuskelt und ganz locker und macht die nötigen Bewegungen alleine. Mal abwarten, wie lange es so geht...
Unser anderer Rüde Remo würde am liebsten einen Winterschlaf halten. Das ist echt nicht seine Jahreszeit, obwohl er einen kuscheligen Mantel trägt, wenn wir unterwegs sind. Die drei Hunde vertragen sich nach wie vor sehr gut, sind nicht mal futterneidisch und Luzi gibt immer noch den Ton an, was Pontus nie in Frage stellt, Remo ohnehin nicht. 
Silvester ist es in unserem kleinen Ort immer ziemlich ruhig, was sowohl für die meisten Haustiere aber auch für die Wildtiere im uns umgebenden Nationalpark gut ist. Pontus aber fand die bunten Lichter am Himmel ganz toll, es saß die ganze Zeit an der Terrassentüre und suchte beim leisesten Geräusch (viel hörten wir nicht, wir haben 3fach-Fenster) den Himmel ab und verdrehte seinen Kopf, damit ihm nichts entgeht. Das sah echt zum Piepen aus und wenn es nicht so geregnet hätte, wäre ich mit ihm auch in den Garten gegangen. Vielleicht nächstes Jahr…
In die Hundeschule gehen wir übrigens nicht mehr, treffen aber regelmäßig andere Hunde, so dass er sein gutes Sozialverhalten nicht verlernt. Am liebsten sind ihm ja Renn- und Tobespiele, aber da ich mit ihm auch viele Kopfspiele mache, kann er mittlerweile schon allerhand. Er ist immer noch ein eher „nervöser“ Hund, aber mit der nötigen Ruhe lernt er  ganz gut. 
Ich häng dir mal ein paar Fotos bzw. ein kleines Video an, das sagt immer mehr als wenn ich hier lange schreibe ;-))
 
Für heute nun viele liebe Grüße 
 
Inge
 

Er lässt sich gerne von Luzi leiten und liebt es, durch den großen Garten zu toben

ein großer Hund, trotzdem richtig „süß" gelernt ist gelernt!
 
 

 

gelernt ist gelernt

Back


>
Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu