Tagebuch

immer aktuelle News!

 



Einen ganzen Flohzirkus...

img-20170807-wa0001.jpgimg-20170807-wa0002.jpgimg-20170807-wa0003.jpg

... hat dieses Zwergerl uns mitbgebracht. Das Katzenkind wurde gestern mitten auf der Landstrasse sitzend gefunden, weit und breit weder seine Katzenfamilie noch Menschen, noch Häuser oder ein Stadel oder Irgendetwas.

Glücklicherweise hatte eine Autofahrerin ein Herz, sammelte die Kleine ein und brachte sie uns.

Das Katzenmäderl ist sehr zutraulich und süß, aber total abgemagert und vor allem VOLLER FLÖHE! So einen extremen Befall hatte selbst unsere Tierärztin noch nicht gesehen und die halbe Praxismannschaft war damit beschäftigt, noch muntere, oder halblebendige und torkelnde Flöhe einzufangen und abzutöten. Natürlich hatte die Kleine gestern nacht sofort ein Flohmittel bekommen, aber diese hartnäckigen Parasiten waren einfach in einer derartigen Überzahl, da hätte man wohl eine Elefantendosis gebraucht um ihnen gleich beim ersten Mal den Garaus zu machen.

So wechselte das Katzenkind heute mit Hilfe von reichlich Flohpuder erstmal kurzfristig die Farbe – von schwarz auf “Puderweiss”, und schon fielen nochmals massenweise Plagegeister aus dem Fell.

Durch den massiven Befall ist die kleine Mieze richtig ausgesaugt, fast schon anämisch und wie gesagt sehr dürr. Aber klar, sie hatte vor lauter Kratzen gar keine Zeit zu fressen. Und dort auf freiem Feld mitten auf der Landstrasse gibts für ein so kleines Miezerl auch nichts zu futtern.

Zum Jagen ist sie noch viel zu klein.

Anfangs wog sie 850 Gramm, nach der Flohbekämpfung dann 30 Gramm weniger. Ich möchte jetzt nicht umrechnen, wieviele Flöhe diese 30 Gramm ergeben.

Und kennen Sie das auch? Kaum sieht man einen Floh, kitzelt und juckts einen selbst gleich auch! 


Jetzt wird sie erstmal gepäppelt und sicher hören Sie demnächst wieder von ihr.

Ach ja, einen Namen hat sie natürlich auch schon bekommen FloCooles Smileyrentine!

 

Back


>
Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu