Vermittlungshilfe

Hier stellen wir Ihnen Tiere vor die aufgrund von privaten Umständen dringend ein neues Zuhause suchen. Bei diesen Tieren handelt es sich nicht um Schützlinge unseres Vereins, aber trotzdem möchten wir natürlich helfen so weit wir können. Diese Tiere werden NICHT von TIERHILFE VERBINDET e.V. vermittelt und wir können Ihnen keine weiteren Informationen geben, da wir lediglich diesen vereinzelten Tieren diese Seite zu Verfügung stellen. Bitte wenden Sie sich in allen weiteren Fragen an die angegebenen AnsprechpartnerInnen.

Wenn Sie eine Anzeige auf dieser Seite veröffentlicht haben möchten, wenden Sie sich bitte an
Sabine Ibelherr  s.ibelherr@tierhilfe-verbindet.de

 


22.11.2021

bild33.jpgbild34.jpgbild35.jpgbild36.jpgbild37.jpgbild38.jpgbild39.jpgbild40.jpgbild41.jpgbild42.jpgbild43.jpgbild44.jpgbild45.jpgbild46.jpgbild47.jpgbild48.jpg

Mikhey und Nora


Mikhey

Alter und Größe:  ca. 11 Jahre und ungefähr 60 cm
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Verträglich mit: Hündinnen, Rüden mag er nicht so
Besonderheit: Er hatte eine Augenverletzung, das Auge musste entfernt werden. Er kommt mit einem Auge aber prima zurecht.

 

Nora

Alter und Größe:  ca. 6 Jahre und ungefähr 55-57 cm
Geschlecht: Hündin (kastriert)
Verträglich mit: sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen
Besonderheit: sie liebt Kommunikation und Zuneigung
Vermittlung zu Katzen: sie verhält sich Katzen gegenüber neutral (schnüffelt nur)
Aufenthaltsort:  Russland
Kontakt:

Tanja Gistl
Tel.Nr. 0172 58 18 774

tgistl@outlook.de

MIKHEY UND NORA: Nora könnte vielleicht ohne Mikhey zurechtkommen, aber Mikhey ist ganz auf Nora fixiert. Deshalb hat man sie nie getrennt und sucht ein gemeinsames Zuhause. Was natürlich sehr schwierig ist. Mikhey ist zurückhaltend. Er wiederholt aber alles was Nora macht, da Nora anhänglich und lieb zu Menschen ist, wird er sicher auch schnell anhänglich werden.

Mikhey, ist ein Rüde, er wurde 2010 geboren. Er ist ungefähr 60 cm groß und wiegt ca. 30 kg. Er kam als Teenager mit seiner Mutter nach dem Tod des Besitzers ins Tierheim. Er lebte sein ganzes Leben lang bei seiner Mutter, doch dann starb sie und er vermisste sie. Nora wurde in seinem Zwinger untergebracht, und obwohl sie jünger ist als er, hängt er an ihr wie an seiner Mutter. Am Anfang ist er etwas misstrauisch gegenüber Menschen, aber nicht aggressiv. Er braucht Zeit und eine ruhige Umgebung, um sich an den Menschen zu gewöhnen. Wohin Nora geht, dorthin geht er auch. Er lebt gut mit weiblichen Hunden zusammen. Rüden mag er nicht so. Er hatte eine Augenverletzung, das Auge musste entfernt werden. Wenn er jetzt von der Seite, wo kein Auge ist, berührt wird, bekommt er Angst, weil er nicht sieht.

Nora, ein Hündin, wurde Anfang 2015 geboren. Am Widerrist 55-57 cm, Gewicht 25-27 kg. Sie ist freundlich und sucht den Kontakt mit jeder Person. Aber sie ist nicht aufdringlich. Sie liebt Kommunikation und Zuneigung, hängt aber nicht an einer speziellen Person, ist nur in der Nähe und wartet darauf, dass ihr Aufmerksamkeit zuteil wird. Läuft gut an der Leine, zieht nicht, reißt nicht, versteht die Kommandos "Stopp" und "Los". Sie verträgt sich gut mit anderen Hunden, sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen, bewacht aber manchmal ihren Napf. Reagiert nicht auf Katzen, schnüffelt höchstens.

So toll wie auf den Bildern sieht der Alltag für die Hunde in Russland leider nicht aus. Die Fotos sind natürlich gestellt um die Tiere in bestmöglicher Aufmachung zu zeigen, damit sie wenigstens den Hauch einer Chance auf ein besseres Leben haben.

Haben Sie ein Plätzchen auf Lebenszeit für dieses untrennbare Duo frei? Dann melden Sie sich bitte umgehend, die Zeit läuft den Beiden davon.

Hier der Link zur Facebookseite mit einem Einblick in das Zwingerleben: Grenzenlose Tierhilfe - jede Fellnase ist es wert | Facebook

 

Mikhey und Nora aus Russland hoffen gemeinsam auf ein besseres Leben

Mikhey und Nora

Tanja Gistl Tel.Nr. 0172 58 18 774

Zurück


Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu