Brujula

vermittelt: 28.08.2020
k1902brujula.jpgk1902brujula1.jpgk1902brujula2.jpgk1902brujula5.jpgk1902brujula8.jpgk1902brujula10.jpgk1902brujula11.jpgk1902brujula12.jpgk1902brujula14.jpgk1902brujula15.jpgk1902brujula16.jpgk1907brujula2.jpgk1907brujula3.jpgk1907brujula4.jpgk1907brujula5.jpgk1907brujula6.jpg


Brujula ist eine Fundkatze, die als Halbwüchsige von der Straße aufgelesen worden war. Seitdem war sie mehrmals krank und verschnupft, was ihre entzündeten Augen erklärt. Und leider hatte sie als kleines Kätzchen wohl auch keinen Anschluss an Menschen und ist dementsprechend scheu. Der hektische Alltag im Tierheim ist ebenfalls eher kontraproduktiv, um Brujula dabei zu helfen Vertrauen aufzubauen.

Brujula braucht deshalb Menschen, die bereits eine oder mehrer zutrauliche Katzen haben, von denen sich Brujula die Lebensweise in einem Haus abschauen kann. Und den Menschen sollte es "egal" sein, dass Brujula vielleicht nie vertrauensvoll auf den Schoß klettern wird. Einfach so mitlaufen dürfen, ohne bedrängt zu werden, das wird sie sich wohl wünschen. Gleichwohl müssen die Menschen aber auch bereit sein Brujula zu händeln, wenn mal ein Impftermin beim Tierarzt ansteht. Wir suchen also Menschen, die im richtigen Moment auch mal "zupacken" können, andererseits aber auch eine Katze - einfach so - neben und mit sich leben lassen können.

In Freigang möchten wir Brujula nicht vermitteln, da die Gefahr der Abwanderung bei ihr einfach zu groß sein wird.

Wer hat ein großes Herz für die scheue Brujula? Wir hoffen, dass sich bald Menschen für Brujula finden, damit ihr Leben nicht auf den Zwinger beschränkt bleibt. 

 

 

 

 

Impressum/Datenschutz Kontakt
K

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns durch einen Einkauf bei Unternehmen, die uns helfen wollen!

 Zooplus

Menu